Der Förderverein will mithelfen:

  • die Basilika Waldsassen langfristig zu erhalten

  • die lange Tradition der Kirchenmusik in der Basilika zu unterstützen und zu fördern.

Neue Sitzbankauflagen für die Basilika

Neue Sitzbankauflagen im Wert von 16.000 Euro finanzierte der Förderverein „Freunde der Basilika Waldsassen“. Über die Neuausstattung freuen sich (von links) Kirchenpfleger Martin Rosner, Fördervereinsvorstandsmitglied Johannes Röttges, Stadtpfarrer Dr. Thomas Vogl sowie Zweiter Vorsitzender Willi Prechtl.

„Die alten Auflagen waren alle durchgesessen“, betonte Stadtpfarrer Dr. Thomas Vogl und bedankte sich für die herausragende Spende.

Gekauft wurden die neuen rutschfesten Auflagen bei der Firma Havener aus Saarlouis, die Marktführer in Sachen Kirchenbankpolster sei, wie es vonseiten der „Freunde der Basilika Waldsassen“ hieß.

zum Onetz-Beitrag…

Himmlische Klänge

HIMMLISCHE KLÄNGE – diesen Titel haben die drei Autoren Georg Schrott, Andreas Sagstetter und Josef Reindl zusammen mit dem Pustet-Verlag für ihr Buch gewählt. Es gibt wohl kaum einen Waldsassener, der bei diesen Worten nicht sofort die prächtigen barocken Deckengemälde und Stuckdekorationen der Basilika vor Augen hat. Sie bildeten über Jahrhunderte bis in die Gegenwart den Rahmen für unterschiedliche kirchenmusikalische Werke.

Vom Mittelalter bis zur Gegenwart, von den Mönchsgesängen bis zu den Basilikakonzerten unserer Zeit mit internationalen Stars der klassischen Musik – das Buch stellt erstmals die große kirchenmusikalische Tradition Waldsassens in Wort und Bild vor. Ergänzt werden die Texte durch ausgewählte Hörbeispiele auf einer beiliegenden CD. 

Waldsassen war und ist das kulturelle Zentrum des Stiftlandes. Dieses Buch untermauert erneut diesen Anspruch. Und gerade in der aktuell schwierigen Zeit, in der die Kirchenmusik in der Basilika Waldsassen stark eingeschränkt ist, kann es eine erbauliche Lektüre sein. Wer jetzt Lust bekommen hat – in der Touristinfo oder im Pfarramt kann es erworben werden.

Spendenübergabe Basilikaverein

Bei der am 02.10.2020 stattgefunden Vorstandssitzung des Förder-Vereins wurde beschlossen, in der Basilika Waldsassen die Eichenstele für den Kreuzkorpus des „Geschändeten Heilands“ und einen Weihrauchständer mit einem Gesamtbetrag in Höhe von 8.000 EUR zu fördern.

Am 12.10.2020 um 19.30 Uhr fand die Scheckübergabe dazu in der Basilika Waldsassen statt.

Taten zählen

25.000 € wurden am Dienstag, den 06. August 2019 vom Verein „Freunde der Basilika Waldsassen e.V.“ an die Katholische Kirchenstiftung übergeben. Andreas Sagstetter, der seit dem Jahr 2000 Kirchenmusiker an der Basilika Waldsassen ist, berichtete, dass die Reinigung der Orgel ein sehr großer Aufwand sei. Die Pfeifen müssen gereinigt werden, durch den Staub zwischen Magneten und in den Rohren muss alles ausgebaut und die Orgel neu gestimmt werden. Bis wieder alles einwandfrei läuft werden ca 6-8 Wochen vergehen. Die Kosten betragen ca. 80.ooo€.

Die Hälfte der Kosten spendete der Förderverein „Freunde der Basilika Waldsassen“.

Erst im November 2017 wurde der Verein gegründet, umso beachtlicher ist der Betrag von 25.000 €. Der Betrag setzt sich aus 194 Mitgliederbeiträgen und einigen privaten Spenden zusammen. Der Jahresbeitrag ist ab 25€ möglich. Der Verein freut sich über weiteren Zuwachs!